Dienstag, 13. März 2018

Julie Cross - Kisses&Lies

Kisses&Lies
Julie Cross


Taschenbuch: 14,00€  
Ebook: 9,99€ 
Seiten: 480 Seiten
ISBN: 978-3473585175
Verlag: Ravensburger

Erscheinungsdatum: 14. Februar 2018



Klappentext

If loving you is bad
I don’t want to be good

Eleanor Ames weiß fünf Dinge ganz sicher:
1. Ihr bester Freund Simon hat sich nicht selbst umgebracht, wie die Polizei behauptet.
2. An ihrer Elite-Schule ist etwas faul.
3. Um die Wahrheit herauszufinden, braucht sie die Hilfe ihres unerträglichen, aber leider unwiderstehlichen neuen Nachbarn Miles Beckett. Miles ist sexy, mysteriös, arrogant … und er stellt genau die richtigen Fragen.
4. Zwischen Miles und ihr knistert es bei jedem Blick und jeder Berührung, aber er darf nie erfahren, wer sie wirklich ist.
5. Miles sagt ihr nicht die Wahrheit über sich.



Meinung

Seit ich dieses Buch in der Vorschau des Ravensburger Buchverlages auf der Frankfurter Buchmesse sah, fieberte ich dem Erscheinungstermin entgegen. Nicht nur das Cover fand ich überzeugend, sondern ich inhalierte den Klappentext.
Dieser Klappentext lies mich einfach nicht mehr los. Er ist kurz - knackig und prägnant., Ich wollte unbedingt wissen, was sich dahinter verbarg. Als es mich dann endlich erreichte, war die Freude naürlich riesengroß, aber dann kam kurz darauf ein wenig die Enttäuschung, die mich wieder einmal wach rüttelte. Ich wurde einfach nicht warm mit den Protagonisten.
Nachdem die Hauptprotagonistin Eleanor teilweise Anfing in Gossensprache zu reden, war mein erster Gedanke: Echt jetzt?
Ich war einfach nur genervt.
Im Nachhinein muss ich mir aber eingestehen, die Ausdrucksweise passte eigentlich perfekt zu dem Charakter. Ihr fragt euch jetzt bestimmt eines... Warum? Na, das müsst ihr selbst heraus finden. Schließlich möchte ich euch ja hier nicht spoilern.
Das Setting und die Handlung gefielen mir aber grandios und machten mich immer mehr neugierig, was noch alles passiert. Warum es passiert, und was damals nach dem Ball tatsächlich geschah.
Bis zuletzt tappte ich im dunkeln, und der Geistesblitz kam erst, als es offensichtlich wurde. Ich zog permanent die falschen Schlüsse. Von daher ein Lob an die Autorin. Die Umsetzung dieser Geschichte ist ihr grandios gelungen. Die Spannung baut sich nach und nach bereits am Anfang der Geschichte auf, und lässt einen bis zum Schluss mit fiebern. 


Fazit

Auch wenn ich die Charaktere dieses Buches nicht unbedingt mochte, finde ich dieses Buch sehr gelungen. Die Geschichte zieht einen einfach nur in den Bann. Wenn ihr also auf Intrigen und Verdächtigungen steht, dann nichts wie ran! Denn nur weil mir die Charaktere nicht unbedingt gefallen, bzw. ich nicht, mit ihnen warm wurde, heißt es ja nicht, das es euch genauso ergehen wird.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen