Samstag, 8. April 2017

Leipziger Buchmesse 2017




Einen Tagesausflug von Essen nach Leipzig zur Buchmesse...

Es war GESTÖRT... aber GEIL!

Ich glaubte nicht mehr daran, das es mit der LBM klappen würde, deswegen trug ich keinen Urlaub dieses Jahr ein und nichts, denn mein Urlaub war eh schon sehr knapp bemessen. Doch dann kam dieser eine Tag. Der Tag, an dem ich nach der Arbeit meinen Briefkasten öffnete, und mir die Post aus Leipzig entgegen kam.
Mein Presseticket! Mein erster Gedanke war WTF...?! Mein zweiter Gedanke war dann jedoch: WO ist mein Handy... ich muss sofort Channi texten. Gesagt - getan!
Und so begann die Idee und das kleine Chaos, denn auch sie hat Ihr Presseticket bekommen. Somit zählte für uns nur eines!
Auf nach Leipzig zur Buchmesse! Egal wie!
Wir entschieden uns spontan für einen Tagesausflug. Etwas über 10Std fahrt, für einen gerade mal 7 Stündigen Aufenthalt. Kann man schon mal machen, dachten wir uns bis zu diesem Tag!

Am Tag wo es endlich nach Leipzig ging, änderte sich für mich nichts. Denn mein Wecker ging für mich wie gewohnt um 3Uhr Morgens. Einziges Manko, ich hatte eine schlaflose Nacht. Denn da Leipzig nicht geplant war, hatte ich mir im Januar einen  Tattoo Termin am 23.03 machen lassen und deswegen kein Auge zu bekommen. Also hieß es trotz Übermüdung, schnell fertig machen, nochmal die Blogger-Tasche kontrollieren und auf geht's.
Zum Glück hatte ich schon eingeplant, dass das Taxi, das ich am Vortag bestellt hatte, zu früh kommt... jedoch nicht 15min...
Also noch schnell die Jacke geschnappt und raus gesprintet.
Am Bahnhof holte ich mir erst einmal einen großen Kaffee, denn der war für mich an diesem Tag Lebensnotwendig!
Währenddessen wartete ich auf Channi von BookWonderland. Als sie kam, sah man Ihr schon an, das sie genervt war... als ich den Grund erfuhr bekam ich erst einmal einen Lachflash. Denn auch Ihr Taxi kam viel zu früh.

Nachdem wir uns noch schnell einen weiteren Kaffee holten, ging es auch schon los. Von Essen nach Leipzig. Während der Zugfahrt sowie auch beim Umsteigen in Hannover trafen wir schon die ersten Booknerds und Buchblogger.
Am Bahnsteig in Hannover trafen wir z.B. Sabrina von Tattooed Tree. Aber um eines noch vorweg zu nehmen... Die Zugfahrt war enorm lustig. Ich glaube von etwas über 5 Std haben wir 3 Std bestimmt Tränen gelacht und neue Bekanntschaften geschlossen! Mädels es war übrigens herrlich mit euch.
Endlich trafen wir auf dem Messegelände an und starteten auch direkt zum Presseeingang. Dieser war überwältigend. Keine Schlangen nichts. Auf ins Pressezentrum, um uns eine Hülle für unseren Ausweis zu besorgen und um uns einen kleinen Überblick zu verschaffen. Die externe Garderobe für die Presse haute uns auch nochmal kurz von den Socken, denn dies waren wir nicht gewohnt. Denn Frankfurt besitzt so etwas leider nicht. Nachdem wir alles abgegeben hatten, konnt es endlich losgehen. Tja, was soll ich nun sagen? Natürlich stürmten wir zuerst zum Pummeleinhorn stand und deckte uns sofort mit einem Pummeleinhorn+Kissen+Kalender ein. ENDLICH kann ich sagen, ich bin eine stolze Pummeleinhorn Mama!
I love it!



Von Halle 1 ging es dann im zügigen Tempo durch Halle 3 und dann in Halle 5, um uns mit einigen von unseren Autorensofa Autorinnen zu treffen. Unter anderem waren es: Kathrin Lichters, Mia Leoni, Rose Snow, Johanna Danninger, Isabella Muhr und viele viele weitere...

Es war wundervoll Rose Snow wieder zu sehen. In Frankfurt 2016 durfte ich diese 2 ja schon kennen lernen. Mittlerweile ist es einfach wundervoll, wenn man sie wieder trifft und erst mal ein Pläuschchenen halten kann. Denn die 2 sind einfach Zucker! Ich freu mich schon, euch 2 in Frankfurt wieder zu treffen!


Und auch Kathrin meine kleine Knutschkugel wieder zu sehen war wunderschön. Sie zaubert einem jedesmal ein lächeln ins Gesicht. Und wenn man sich trennen muss, vermisst man sich schon wieder. Isabella trafen wir dort zum ersten mal persönlich. Es war der Wahnsinn. Ich liebte sie ja schon  zuvor, aber jetzt? Kathrin und Isabella möchte man einfach nur knuddeln! Was anderes kann ich eigentlich nicht zu ihnen mehr sagen, außer das ich mich auf Frankfurt freue das ich zumindest  Kathrin dort wieder sehe.

Mit dem rest habe ich doch tatsächlich vergessen Fotos zu machen... Schande über mein Haupt... aber die Zeit tickte bereits.

Nachdem treffen rasten wir zum Stand der LoveLetter Convention wo wir unsere Vio besuchen wollten.
Aber nicht nur das, wir wollten auch so mal vorbei schauen, besonders da wir vor haben, im Mai auf die LLC zu gehen! Die Mitarbeiter am Stand waren einfach nur mega sympatisch was nun die Vorfreude noch mehr steigert, denn wie sagt man so schön?
Vorfreude ist natürlich die größte Freude, denn dort werden wir nicht nur auf unsere Autoren Freunde wie Andi Bielfeldt aka Amy Baxter, Violet Truelove / Ava Innings, Annie Stone etc. sondern auch auf Jay Crownover, Cora Carmack, Samantha Young usw.


Natürlich musste ich noch schnell ein Foto mit Vio machen, nachdem wir uns ausgiebig begrüßt hatten!
Schließlich sieht man sich in einem Jahr viel zu selten. Man kennt es ja mit der Zeit. Auch wenn man sich immer vornimmt, das man sich trifft... irgendetwas kommt immer dazwischen!
Aber nichts desto trotz. Ich liebe Vio. Ihr strahlen und ihre pure Lebensfreude ist einfach ansteckend. Sie ist ein Mensch, den man nur lieben kann. Ich zähle schon die Tage, bis ich sie demnächst wieder sehen werde... ok.. demnächst ist gut..!


Da wir ja nur 7 Std Aufenthalt hatten, beschlossen Channi und ich, das wir zu keiner Signiertstd oder auch zu keiner Lesung gehen. Uns ging es dieses mal tatsächlich eher darum, alle wieder zu sehen. Uns mit den Autoren auszutauschen und die Stände in Augenschein zu nehmen. Von Halle 5 ging es nun nach Halle 2... Mal eben jedoch nicht... denn Channi und ich... naja... wir suchten erst einmal den Weg. Den, den wir gehen wollten durften wir nicht. Denn Leipzig ist nicht Frankfurt.
Hier gab es Vorschriften, welche Wege man gehen darf, somit dauerte es etwas, bis wir das Prinzip verstanden. Denn man darf nur den einen Weg hinein und den anderen hinaus. Auf der Brücke mussten wir jedoch kurz stoppen.

Denn diesen Ausblick mussten wir einfach nochmal schnell zur Erinnerung festhalten! In Halle 2 jedoch besuchten wir zunächst den Sternensand Verlag. Denn dort warteten bereits Nicole Böhm - Farina de Waard und Maya Shephard auf uns!

Denn eines konnte ich nicht.
Diese Messe verlassen, ohne meiner Nicole in die Arme zu springen ♥ 
Denn sie vermisse ich immer. Obwohl wir zu 98% täglich Kontakt haben. Jedoch sich zu sehen ist immer wieder ein Highlight!
Jedoch hatte ich dieses mal nicht soviel Zeit...
Leider....!


Auch Farina trafen wir am Stand. Farina meinen kleinen Sonnenschein. Ich liebe ihre ganze Art. Sie ist einfach zum knutschen. Mit Farina arbeite ich ja auch schon länger zusammen. Teil 3 ihrer Reihe das Vermächtnis der Wölfe erscheint endlich dieses Jahr, und ich kann es kaum erwarten!








Maya...
Sobald man sie erblickt, strahlt man von einem Ohr zum anderen. Sie ist einfach nur grandios. Auf jeder MEsse denk ich mir. Dich einmal zum mitnehmen!
Soviel positive Ausstrahlung könnt ich öfters gebrauchen!





Theoretisch wollten wir nun weiter...
Doch unverhofft kommt oft!
Als wir nämlich gerade weiter wollten, fing uns die Autorin Nica Stevens ab und begrüßte uns erst einmal ausgiebig! Während der fahrt haben wir uns ihre neueste Lektüre Hüter der 5 Leben zur Brust genommen, was wir uns direkt signieren ließen. Denn schließlich sind wir bei der Blogtour mit von der Partie :)





Wer jedoch jetzt denkt, nun haben sie es endlich geschafft und kamen weiter... Tja Fehlanzeige.. Denn ich traf dann zunächst auf Jacky ...


Von Ihr bekam ich mein wunderschönes Portrait, was mich total aus den Socken gehauen hat. Ich liebe diese Zeichnung und bin nach wie vor geflasht davon. Ich wurde gezeichnet.... Gibt es eine größere Ehre??





An dieser Stelle noch einmal 1000 Dank an dich für diese Zeichnung!
Sogar mein Motto ist auf diesem Werk verewigt!
Ich bin sprachlos und totaly in love.






Kurz darauf trafen wir dann Ina von Books like Caramel und die Autorin Julia Bohndorf, die uns direkt zu einem witzigen Interview abfing. An dieser Stelle muss ich sagen: INA ich vermisse dich! Hoffentlich sehen wir uns bald wieder ♥
Nachdem wir das interview überstanden haben... Ich hasse Videos... ich fühle mich vor laufender Kamera echt nicht wohl, ging es flix zum Drachenmondstand.
Auch dort begegneten wir einigen Autoren die wir kannten.
Mit meiner Julia Dessalles sowie mit meiner Teja von Gwynnys Lesezauber musste ich schnell noch ein Foto machen, bevor es für uns weiter ging... Leider sehe ich auch die beiden zu selten, und immer viel zu kurz :(
Denn schließlich wollten wir noch einige Stände sehen und unsere Zeit wurde knapp... viel zu knapp.

Jedoch erwischten mich auch 2 meiner Follower am Drachenmondstand, die mit mir noch schnell ein Foto machten. Ich bin immer noch sprachlos und manchmal auch überfordert, wenn mich jemand erkennt. Vielleicht sollt ich es mittlerweile gewohnt sein. Bin es jedoch nicht.

Da wir von der Bloggerlounge hörten, suchten wir uns den schnellsten Weg, und begaben uns dorthin! Es ist ein Rückzugsort für Blogger, wo der Kaffee nicht 4€ kostet und man mal zur Ruhe kommt und tief einatmen kann. In der Bloggerlounge trafen wir noch auf Sylvia von Itsbooklove. Wir quatschten tauschten uns aus und sie erzählte uns, von all dem, was wir die letzten Tage verpasst haben... Ja Sylvia... Ich liebe dich auch. Aber dank dir wissen wir eines mit Sicherheit. 7 Stunden sind nicht genug

Da die Zeit uns wahrlich durch die Finger glitt hieß es nun GO GO GO!


Natürlich liesen wir es uns nicht nehmen, beim Carlsenstand sowie auch beim Loewestand vorbei zu schauen.
Aber wirklich an die Stände kam man nicht, denn die Menschen kauften und drängelten, als würde es am nächsten Tag nirgends mehr Bücher zu kaufen geben!


Die Ullstein-Eule, ist das Highlight auf JEDER Messe!
Sie zaubert nicht nur mir ein lächeln ins Gesicht, sondern allen, denen man dort begegnet.








Auch beim Oetinger waren wir. Das Banner von Stormheart von Cora Carmack hat es mir hier besonders angetan. Bald treffe ich diese Autorin persönlich auf der LLC. Ich bin nicht nur neugierig auf Sie, sondern besonders auch auf Ihr Buch!




Jedoch hieß es nun Abschied nehmen, somit gingen wir langsam zurück. Zurück zum Pressezentrum und der Garderobe. Denn schließlich mussten wir unsere Sachen noch abholen.
Beim hinaus gehen trafen wir noch Stefanie Hasse. Ich hoffe, das wir in Frankfurt ein wenig mehr Zeit finden, um uns zu unterhalten.
Irgendwie rauschen wir meist im Flugtempo aneinander vorbei.







Nun ging es zum Bahnhof, der direkt an der Messe lag. Wir quetschten uns mit abertausenden von Booknerds sowie Cosplayern auf einen Bahnsteig um unseren Weg zurück nach Essen anzutreten. Wir waren glücklich, jedoch auch total KO!

Der Abschied von jeder Messe ist der schwierigste. Ich danke allen, die ich treffen durfte, von Autor, Blogger bis hin zu manch einem Follower. Danke, für Eure Zeit, für die Gespräche und eure Umarmungen. Besonders gilt man dank aber hier meiner Channi, denn OHNE dich, wäre es weder so lustig geworden noch hätte ich das gepackt! Ohne dich heißt in diesem Fall ohne mich! ♥


Nächstes Jahr werden wir aber Leißzig zusammen komplett rocken. Denn wir wissen was wir alles leider verpasst haben. Somit blicken wir nun nach vorne und sagen Bye Bye Leipziger Buchmesse 2017!


Denn nach der Messe, ist schließlich vor der Messe!