Sonntag, 18. September 2016

Plötzlich Banshee - Nina MacKay

Plötzlich Banshee
Nina MacKay
Taschenbuch: 15,00€
Ebook: 12,99€
Verlag: Piper
ISBN: 978-3-492-70393-2
Seiten: 400 Seiten
Erscheinungsdatum: 01. September 2016
 
Klappentext
Eine tollpatschige Todesfee und ihr Versuch, die Welt zu retten

Alana ist eine Banshee, eine Todesfee der irischen Mythologie. Sie sieht über dem Kopf jedes Menschen eine rückwärts laufende Uhr, die in roten Ziffern die noch verbleibenden Monate, Tage, Stunden und Minuten seiner Lebenszeit anzeigt. Da Banshees in dem Ruf stehen, Unglück zu bringen, bleibt sie lieber für sich. Allerdings gestaltet sich das gar nicht so einfach, denn Alana kreischt automatisch in bester Banshee-Manier wie eine Sirene los, wenn ihr ein Mensch begegnet, der in den nächsten Tagen sterben wird. Doch dann tauchen in Santa Fe mehrere Leichen auf, die Alana ins Visier des attraktiven Detectives Dylan Shane geraten lassen. Kann sie das Geheimnis der dunklen Sekte lüften, die scheinbar magische Wesen sammelt? Und werden sowohl Detective Shane als auch ihr bester Freund Clay den Kontakt mit Alana überleben?
Meinung
Nina MacKay hat mir mit diesem Werk im wahrsten Sinne des Wortes die Socken ausgezogen. Wenn ich euch jetzt sage, Sie hat mich mit diesem Werk positiv überrascht, dann würde ich euch belügen. 
Denn um ehrlich zu sein, kommt dieses Wort nicht annähernd daran, was Sie tatsächlich bewirkt hat. 
Als ich das erste mal dieses Cover sah, war mein Gedanke nur OMG... ein Totenkopf... es ist LIEEEEBE... 
Als ich den Klappentext dazu las, war es endgültig um mich gesehen!
HALLO?
Es geht nun mal um eine TOLLPATSCHIGE Todesfee.
Ich liebe Feen, ich bin selbst total tollpatschig, also kann dieses Buch nur wie für mich gemacht sein, oder? 
Als ich dann die Lektüre zum rezensieren bekam, verliebte ich mich bereits auf den ersten Seiten in Nina´s Schreibstil. Sie hauchte den Charakteren nicht nur Leben ein. 
NEIN...
Ihr teils schwarzer Humor und Sarkasmus... 
HERRLICH!!! GÖTTLICH!!! GRANDIOS!!! 
Sind Worte, die mir sofort auf anhieb einfallen.
Ich war ja vorher schon gnadenlos versaut was den Sarkasmus betrifft... aber Nina... ja diese Autorin hat mich nun abgrundtief versaut und dazu noch üble flausen in den Kopf gesetzt!! Ich sag mal Danke oder so... Ob das soooo gut ist? Naja ich wage es zu bezweifeln, aber... ich find es trotzdem gut. Irgendwie.

Ein Satz, der es mir besonders angetan hat (vllt liegt es daran, das sowas tatsächlich auch aus meinem Munde hätte kommen können) muss ich einfach mit euch teilen!
"Entschuldigung? Haben Sie heute Morgen >lustig< gegoogelt oder einfach eine Überdosis Antidepressiva genommen?"

Was soll ich euch groß sagen?
Nachdem ich mit diesem Buch fertig bin, bin ich noch mehr verliebt in dieses Werk. Die Optik ist grandios. Die Aufmachung des Prints ist ein Traum. Da hat der Piper Verlag sich selbst übertroffen meiner Meinung nach. Es ist ein wunderschönes Design.
Der Klappentext hält was er verspricht.
Die Geschichte rund um Alana ist super durchdacht. Die Autorin sorgt für Spannungen und überrascht einen mit der Handlung immer wieder! 
Teils war es wirklich so, das man dachte, man hat eine Ahnung wie die Story weiter Verläuft, doch da machte Nina einem höchstpersönlich einen Strich durch die Rechnung alaz ätschi bätsch, denkst du ich mach es euch soooo einfach?!
Mit dem Ende hätte ich in dieser Form nicht gerechnet... ich habe gehofft, das es anders kommt. Dennoch kann ich es zu 100% verstehen das es so einfach kommen musste!
Einfach nur grandios!
Fazit
Ich feier dieses Werk einfach nur!
Es ist herrlich, abwechslungsreich und dazu noch mit viel Sarkasmus versehen. ich kann nur noch eines sagen. Es ist Pure Liebe und ich bin schockverliebt! Dieses Werk wird nicht das letzte sein, was ich von dieser jungen Autorin lesen werde, denn ich oute mich jetzt....Dieses Werk hat mich tatsächlich zum #FanGirlMacKay gemacht!