Samstag, 13. August 2016

Im Schatten deines Herzens - Kerstin Arbogast

Kerstin Arbogast
Im Schatten deines Herzens


Ebook: 4,99€
Taschenbuch: 14,90€
Verlag: Drachenmond Verlag
ISBN: 978-3-95991-077-4
Seiten: 430 Seiten








Klappentext
„Meine Flucht war sinnlos. Bereits jetzt in diesem Moment gehörte ich dir.“
Wenn aus Träumen Albträume emporwachsen, ein Jäger zum Gejagten und eine Gejagte selbst zur Jägerin wird,
dann finden Märchen und Fabeln ihren Weg in die Wirklichkeit.
Um zum Star der elterlichen Pferdeshow zu werden, ist dem Stuntreiter Jarosch kein Preis zu hoch. Eine geheimnisvolle wie gefährliche Stute soll ihm zum erhofften Erfolg verhelfen – selbst wenn sie ihn seine Seele kostet.
Als Johanna Jarosch und seinem wilden Pferd begegnet, kann sie sich deren Faszination nicht lange verschließen. Doch kann sie die dunklen Schatten der beiden verscheuchen, ohne selbst davon verschlungen zu werden?


Meinung 
Es ist das erste mal, das ich nach langem wieder Schwierigkeiten habe, eine Rezension zu verfassen. Ich habe mich so wahnsinnig über dieses Buch gefreut - auf die komplette Geschichte, sowie natürlich auch auf das Einhorn, einfach auf alles. Jedoch blieb ich am Ende irgendwie traurig und enttäuscht zurück...
Ich vermute, das im Endeffekt meine Erwartungen vielleicht einfach viel zu hoch geschraubt waren...
Denn leider konnten mich weder die Geschichte noch die Handlung so wirklich begeistern oder überzeugen.
Früher habe ich sowas geliebt und war total fasziniert. Ich habe solche Geschichten einfach konsequent verschlungen. Zu dieser Zeit wäre es bestimmt einer meiner Lieblingsbücher geworden, aber heute muss ich leider sagen, das ich aus dieser Geschichte raus gewachsen bin.


Schreibstil
Ich muss leider sagen, das ich den Schreibstil nicht wirklich fesselnd fand. Mir fehlte irgendwie die Emotionale - Spannungsgewalt. Diese Achterbahn fahrt. Dieses OMG Gefühl. Dieses, ich kann dieses verflixte Buch nicht aus der Hand legen weil ich wissen muss wie es jetzt ausgeht.



Fazit
Ich würde dieses mal tatsächlich sagen, das dieses Buch für alle Pferdenarrinen ist, die einen Hang zum mystischen haben, oder auch einfach nur Pferde oder auch Fabelwesen mögen. Ebenfalls für alle Teenies perfekt geeignet.