Mittwoch, 2. Dezember 2015

Ava Reed - For Good

Ava Reed
For Good

Ebook: 2,99 €
Taschenbuch: 9,99€
Seiten:195 Seiten
Verlag: Booklover Verlag


★★★★







Inhalt
Was würdest Du tun, wenn Du das verlierst, was Deinem Leben einen Sinn gab?
Das, was Du mehr als alles andere auf dieser Welt geliebt hast. Würdest Du aufgeben?

Nach dem Tod ihrer großen Liebe Ben, beginnt Charlie in Trauer zu versinken.
Immer wieder erinnert sie sich an die vergangenen Zeiten, in denen sie ihn kennen- und lieben lernte.
Doch der Verlust droht sie zu ersticken und blind zu machen für das, was das Leben ausmacht.
Charlie zieht sich völlig zurück und beginnt zu verstehen, dass nichts je wieder so sein wird wie es einmal war.


Schreibstil
Ava Reed hat in diesem Buch einen Schreibstil der unter die Haut geht. Vom ersten Satz an, sorgt sie für Gänsehaut. Diese begleitet einen von der ersten bis zur aller letzten Sekunde dieses Buches. Dieses Gefühl nimmt nicht eine Sekunde ab. Sie verstärkt sich eher von Wort zur Wort. Sie wird immer mehr. Ihre Worte sind nicht nur Worte. Sie berühren die Seele. Sie berühren das Herz und jede einzelne Zelle und auch jede Faser unseres Körpers. 
Mit ihren Worten schafft Sie es diesmal unser Herz in 10000 Stücke zu zerreißen um es im nächsten Moment wieder zu flicken um es erneut in Stücke zu zerfetzen. 

Meinung
Diese Geschichte, ist eine Geschichte die durchs Mark geht. Eine Geschichte, die einen nicht sofort wieder los lässt. Eine Geschichte die das Herz tief berührt. Sie rührt einen zu Tränen. Ok hab ich wirklich gesagt zu Tränen? Ich habe geheult wie ein Schlosshund. Jede einzelne Träne war es Wert. Und jede erneute Träne wird es immer wieder Wert sein! Ich habe mit Charlie jede einzelne Sekunde mitgelitten. Ich habe ihren Schmerz tief in mir gespürt. Ich habe sie von der ersten Sekunde an verstanden. Habe verstanden warum sie so empfand. Warum sie so litt und warum Ihr keiner helfen konnte.
Es war einfach so als wäre ich Charlie und würde über mich selber lesen. Ava hat es geschafft eine Gefühlswelt aufzubauen und auf ihren Leser zu übertragen wie es kaum ein Autor es bis jetzt geschaffen hat. Den Seelenschmerz so rüber zu bringen... dazu gehört nicht nur Talent. Nein. Dazu gehört es auch ein empfindsamer Mensch zu sein und seine Umwelt wirklich wahr nehmen zu können. Ich bin so dankbar das Ava dieses Buch zu Ende geschrieben hat. Denn ich weiß dieses Buch ist etwas ganz besonderes. Dies wusste ich schon als ich vor vielen Monaten die ersten paar Sätze lesen durfte. 

Fazit
Wenn ich nun sage ich liebe dieses Buch... dann würde ich lügen. Dieses Buch ist etwas ganz besonderes. Es ist ein besonderer Teil meines Lebens. Ihr fragt euch bestimmt nun warum...
Tja Ganz einfach...
Es gibt Bücher die ich zu meinen Leben zähle. Weil diese Bücher mir viel gegeben haben. Viel mehr als das mir andere geben könnten. Und dieses Buch ist eines davon. Dieses Buch hat mein Herz sowie meine Seele erreicht wie kaum ein anderes. Somit ist dieses Buch nun ein Teil meines Lebens!
Ein Happyend... ohne Happyend

WIE IMMER