Sonntag, 13. September 2015

Tanja Bern - Distant Shore

Tanja Bern
Distant Shore 1 - Stern der See
Verlag: KopfKino Verlag
Genre: Irland - Romance Novelle

★★





Klappentext:

Ben verliert seine Schwester Kristin an den Krebs. Vor ihrem Tod hatte sie für ihn einen Urlaub in ihrem geliebten Irland gebucht, weil sie ahnte, dass Ben dort zu sich selbst finden könne. Obwohl er keinen Bezug zu Irland hat, lässt er sich darauf ein und fährt nach Kerry. Dort begegnet er der Irin Hanna, zu der er sich sofort hingezogen fühlt. Aber sie verbirgt ein Geheimnis und hält Ben einerseits etwas auf Abstand, sucht aber andererseits auch seine Nähe. Ben verliebt sich in dieses wildromantische Land und verliert an Hanna sein Herz. Dann wird sie plötzlich vermisst, und Ben setzt alles daran sie zu finden ...
Quelle

Meine Meinung:


Auch dieses mal schaffte Tanja Bern es wieder einmal mich mit ihrem Schreibstil von der ersten Minute an zu fesseln.
Sie schafft es einfach immer wieder die Emotionen so zu beschreiben, das sie einem unter wirklich unter die Haut gehen. Als Kristin starb und es Ben das Herz zerrissen hat, in diesem Moment füllten sich meine Augen tatsächlich mit Tränen.
Dazu ihre Beschreibung der Kulisse. 
Die einzelnen Orte...
Es ist als würde ich diese Orte kennen. Obwohl ich noch nie in Irland war, hatte ich tatsächlich die Küste und all die wundervollen anderen Ort von der ersten Sekunde an bildlich vor Augen.
Und dies ist es einfach was Tanja Bern´s ihre Bücher ausmachen.

Fazit:

Dieses Buch kann ich einfach nur wärmstens empfehlen. Besonders den Leuten die keine Angst haben das auch einmal ein Tränchen kullern könnte.
Ich persönlich freu mich schon wahnsinnig auf den zweiten Teil